Anfrage zur Sitzung der BV Brackel am 5. Februar 2015

Querung der Kurler Straße (Asselner Straße) für Fußgänger von der Buschwiese in die Bienenstraße

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Brackel bittet nachfolgende Anfrage als Anfrage in der Sitzung am 5. Februar 2015 zu behandeln:
In der Sitzung vom 16. September 2010 hat die Bezirksvertretung Brackel einstimmig folgenden Beschluss gefasst:

„Die Bezirksvertretung Brackel bittet die Verwaltung, für eine sichere Querungsmöglichkeit der Kurler Straße für Fußgänger in Höhe der
Straßeneinmündungen Buschwiese und Bienenstraße zu sorgen, bspw. mit Hilfe der Einrichtung einer Querungshilfe. Vor der Ausführung von etwaigen Maßnahmen ist der Bezirksvertretung Gelegenheit zur Stellungnahme zu den geplanten Maßnahmen zu geben, damit die BV Brackel über die endgültige Realisierung entscheiden kann.
Zunächst weist die CDU-Fraktion zunächst darauf hin, dass die in dem Beschluss bezeichnete Stelle an der Asselner Straße liegt und im Antrag nur fehlerhaft als an der Kurler Straße liegend bezeichnet wurde. Dies vorausgeschickt, bittet die CDU-Fraktion um Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Wie ist der Sachstand?
  2. Gibt es bereits Planungen für die Einrichtung einer Querungshilfe an dieser Stelle?
  3. Erwägt die Verwaltung andere Maßnahmen, um für eine sichere Querungsmöglichkeit zu sorgen?

Verantwortlich: