Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund Huckarde am 28.01.2015

Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Do.-Huckarde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 28. Januar aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Prüfantrag:
Verkehrssituation Einmündung Oskarweg in die Rahmer Straße

Die Verwaltung möge prüfen, wie gefährliche Situationen durch verbotenes links Abbiegen unterbunden werden kann.

Begründung:
An der Einmündung steht ein Hinweisschild, dass nur rechts abgebogen werden darf.
Dies wird scheinbar aus Bequemlichkeit öfters missachtet, so dass es zu gefährlichen Situationen mit  den Fahrzeugen, die aus Huckarde in Richtung Jungferntal/Kirchlinde fahren, kommt.
Unser Vorschlag wäre evtl. in diesem Bereich einen durchgezogenen Mittelstreifen anzubringen, so dass sich die Hemmschwelle, des in die falsche Richtung Abbiegens,  zu mindestens erhöht.
Das Hinweisschild mit dem rechts Abbiegerpfeil sollte von Aufklebern befreit und gereinigt werden.


Verantwortlich: