Die Fraktionen CDU und Bündnis90/DieGrünen in der Bezirksvertretung Dortmund Aplerbeck bitten folgenden Antrag zur Tagesordnung in der Sitzung der Bezirksvertretung am 28.04.2015 zu beraten und darüber abstimmen zu lassen:

Antrag:
Einführen eines Halteverbots an der Schweizer Allee im Bereich der Einmündung Canarisstraße

Der Bereich der Schweizer Allee von der Einmündung Canarisstraße bis zum Eisenbahntunnel ist ein sensibler Bereich für die Sicherheit der Schüler auf dem Weg zum Schulzentrum Aplerbeck. In diesem Bereich wenden ständig Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen. Gleichzeitig fahren viele Schüler mit dem Fahrrad.
Obwohl bereits vor einigen Jahren ein Haus an der Einmündung Schweizer Allee / Canarisstraße gebaut wurde, hat sich jetzt eingebürgert, dass häufig Fahrzeuge auf der Fahrbahn der Schweizer Allee im Bereich des Hauses parken. Dies ist auch vormittags der Fall, wenn Schüler auf dem Weg zur Schule sind. Es entsteht eine Engstelle, bei der auf die andere Fahrbahnseite ausgewichen werden muss.
Für das neue Haus ist ein Stellplatz in der Canarisstraße vorhanden. Auf der Westseite der Schweizer Allee befindet sich ein Parkstreifen, auf dem immer ausreichend Parkplätze frei sind.
Die Bezirksvertretung Aplerbeck bittet daher um Einrichtung eines Halteverbots auf der Fahrbahn der Schweizer Allee von der Einmündung Canarisstraße bis zur Einfahrt zum Tennisclub.

Begründung:
Siehe Antragstext.


Verantwortlich: