Anfrage zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund Eving am 13.05.15

TOP:     Schwerpunkte und Maßnahmen gegen illegale Müllansammlungen im Stadtbezirk Eving

Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, die folgende Anfrage in die Sitzung der Bezirksvertretung am 13.05.15 aufzunehmen.

Im Hinblick auf die Problematik illegaler Müllabladungen und einer subjektiven Zunahme an Verunreinigungen in einigen Bereichen im Stadtbezirk Eving, bitten wir um Aufklärung zu folgenden Gesichtspunkte.

  1. Wie oft muss die EDG durchschnittlich illegale Müllansammlungen (außerhalb der turnusgemäßen Reinigung) im Stadtbezirk Eving entfernen?
  2. Wie wird die EDG auf diese aufmerksam (Bürger, gezielte Kontrollen …)?
  3. Gibt es Schwerpunktbereiche, welche immer wieder dahingehend auffällig werden?
  4. Mit welchen Maßnahmen versucht die Stadt Dortmund der Problematik gezielt entgegenzutreten?
  5. Wird versucht, die Urheber der illegalen Müllabladungen ausfindig zu machen und wie oft gelingt dieses prozentual gesehen?

Verantwortlich: