Die Fraktionen CDU und Bündnis90/DieGrünen in der Bezirksvertretung Dortmund Aplerbeck beantragen folgenden Antrag zur Tagesordnung in der öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung am 16.06.2015 zu beraten und darüber abstimmen zu lassen:

Antrag:
Durchfahrt Allerstraße zur Leni-Rommel-Straße

Die Bezirksvertretung Aplerbeck bittet die Verwaltung die Umlaufgitter am kombinierten Rad- undFußweg auf der Allerstraße in Richtung Leni-Rommel-Straße zu reduzieren. Dazu soll an beiden Enden des kombinierten Rad- und Fußweges der jeweils nördliche (zur Forensik weisende) Teil des zweiteiligen Umlaufgitters entfernt werden.
Diese Maßnahme würde die Durchfahrt für Fußgänger/innen und Fahrradfahrer/innen erleichtern.
Dies gilt insbesondere für die Nutzer/innen von Lastenfahrrädern, Kinderanhängern, Kinderwägen und Rollatoren.
Der Durchfahrt von Kraftwagen würde durch die verbleibenden Teile der Umlaufgitter sowie durch die zusätzlich auf der Durchfahrt aufgestellten Poller weiterhin vorgebeugt.
Die jeweils südlichen Teile der Umlaufgitter sollen bestehen bleiben. Durch sie wird ein sinnvoller Beitrag zur Verkehrssicherheit bei der Straßeneinmündung beziehungsweise bei den bestehenden PKW-Stellplätzen gewährleistet.
Zur Illustration der Situation sind zwei Bilder beigefügt.

Begründung:
Siehe Antrag

Durchfahrt_Allerstraße1 Durchfahrt_Allerstraße2


Verantwortlich: