Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund Huckarde am 10.06.2015

Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU – Fraktion in der Bezirksvertretung Do.-Huckarde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 10. Juni aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Antrag:
Graffiti Reinigung und Schutzanstrich an den Bahnhöfen des VRR im Stadtbezirk Huckarde

Die Verwaltung möge sich mit dem VRR in Verbindung setzen und in die Wege leiten, dass die Bahnhöfe „Dortmund Huckarde“, „Dortmund Huckarde Nord“ und „Dortmund Rahm“ wieder in einen ordentlichen Zustand gebracht werden.

Begründung:
Der Verwaltungsrat des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR hat die Richtlinie erlassen, dass finanzielle Zuschüsse für die Beseitigung illegaler Graffiti-Verunreinigungen und für die Aufbringung so genannter Anti-Graffiti-Schutzanstriche in den Zugangsbereichen von SPNV
Stationen und SPNV Bahnsteigen gewährt werden.
Laut VRR Bericht liegt die Unterhaltspflicht teilweise, für die entsprechenden Bahnhöfe bei der Stadt Dortmund („Dortmund Huckarde“).
Im Stationsbericht werden im Einzelnen Graffiti Schmierereien im Zugangsbereich, direkt an den Bahnsteigen und bezogen auf den Bahnhof „Dortmund Rahm“ Funktionsprobleme benannt.
Im Falle der Funktionsprobleme („Dortmund Huckarde Nord“ und „Dortmund Rahm“) bitten wir um detaillierte Rückmeldung, da die Formulierung „Modernisierung erforderlich, Finanzierung nicht gesichert“, keine ausreichende Grundlage für ein weiteres Vorgehen bietet.


Verantwortlich: