Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund Eving am 10.06.15

TOP:     Standortprüfung und ggf. Einrichtung einer öffentlichen, barrierefreien Toilette im Bereich Nahverkehrszentrum „Evinger Mitte“

Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 10.06.15 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Prüfung auf mögliche Standorte und ggf. Einrichtung einer öffentlichen, barrierefreien bzw. behindertengerechten Toilette im Bereich des Nahverkehrszentrums „Evinger Mitte“

Die Evinger Mitte ist mit der 1 U-Bahn und 5 Buslinien (U41;  BL 410, 411,412, 473; NE 1) der Hauptknotenpunkt für den öffentlichen Nahverkehr im Stadtbezirk Eving.
Zwar befinden sich diverse Lokalitäten und Kundentoiletten der Fachmärkte (Saturn, Real) in der Nähe, diese können aber nur während der Geschäftszeiten genutzt werden.

Weiterhin sind die vorhandenen Angebote größtenteils nicht behindertengerecht zugängig.

Ein möglicher Standort sollte im Umfeld von Real-Markt bis August-Wagner-Platz mit räumlicherNähe zu den Haltestellen angesiedelt werden, alternativ der Bereich Evinger Platz.
Vor der endgültigen Standortentscheidung und Umsetzung der Maßnahme soll die Bezirksvertretung Eving über die Ergebnisse informiert und an der Festlegung beteiligt werden.
Als positiver Nebeneffekt könnte bei geschickter Platzwahl eventuell auch der unzulässige Anlieferverkehr mit Schwerlastfahrzeugen der Firma Rossmann erschwert oder unterbunden werden.
Zwecks Kostenreduzierung soll vorrangig auch nach einem privaten Betreiber gesucht werden.


Verantwortlich: