Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund Eving am 10.06.15

TOP:     Überprüfung Möglichkeiten zu baulichen Einschränkungen zwecks Unterbindung Einfahrt LKW am Park&Ride-Parkplatz Schulte-Rödding sowie Optimierung der Beschilderung

Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 10.06.15 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Überprüfung Möglichkeiten zu baulichen Einschränkungen Einfahrt Schwerlastfahrzeuge am Park&Ride-Parkplatz Schulte Rödding zwecks Unterbindung unzulässiger Parknutzung sowie Optimierung der diesbezüglichen Beschilderung

Offensichtlich scheinen die bisher eingeleiteten Bemühungen zur Unterbindung der unzulässigen Nutzung des Park&Ride-Parkplatzes Schulte-Rödding als LKW-Parkplatz nicht gefruchtet zu  haben. Eine ordnungsrechtliche Ahndung von Verstößen ist laut Aussage der Verwaltung aufgrund der Dienstzeiten nicht zu leisten.
Angestrebt wird die Überprüfung baulicher Einschränkungen, z.B. in Form einer Höhenschranke oder einer Breitenbegrenzung, um eine Einfahrt der Schwerlastverkehre zu unterbinden.
Unterstützend soll eine Optimierung der Beschilderung erörtert werden (Höhe, Standort u.s.w.).


Verantwortlich: