Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund Eving am 10.06.15

TOP:     Umstellung der Taktung Zwischenampel Brechten Zentrum (Bus) und Prüfung der Schaltung der gesamten Ampelanlagen

Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 10.06.15 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Prüfung der Schaltungszusammenhänge und ggf. Anpassung der Taktung der einzelnen Ampeln im Bereich Brechten Zentrum, insbesondere auch an der Abbiegeampel Evinger Str./Schiffhorst und an der Zwischenampel Busschleife

Im Bereich der U-Bahn-Haltestelle Brechten Zentrum befinden sich auf einer Strecke von ca. 150 m drei Ampeln hintereinander (Bäckerei Rabenschlag; Zwischenampel Bus; Kreuzung Evinger Str. /Schiffhorst/ Widumer Str.).
Insbesondere die Zwischenampel für die Buslinie 414 zur Überquerung der Schienen schaltet kontinuierlich auf Rot, obwohl der Bus nur einmal pro Stunde den betreffenden Bereich passiert und die Durchfahrt für andere Fahrzeuge nicht vorgesehen ist.
Aufgrund der kurzen Abstände kommt es bei erhöhtem Verkehrsaufkommen immer wieder zu erheblichen Rückstau bis weit auf die Brambauer Str. hinein, da trotz einer Grünphase an einer der Ampeln eine Weiterfahrt nicht möglich ist, da der Verkehr durch die (unnötige) Rotphase der Zwischenampel gestoppt wird.  Das beide Fußgängerampeln nicht aufeinander abgestimmt sind, verschärft die Problematik zusätzlich.
Weiterhin ist die Abbiegeampel stadtauswärts von der Evinger Str. in den Schiffhorst auf ihre Wartezeit zu prüfen. Auch ohne erkennbaren Grund (U-Bahn, Fußgänger) kommt es dort zu  überproportional langen Wartezeiten.
In beiden Bereichen bedingt die dargestellte Problematik eine Tendenz zu unachtsamen Verkehrverhalten.


Verantwortlich: