Anfrage zur Sitzung der Bezirksvertretung
Dortmund Eving am 10.06.15

TOP:     Unzulässige Anlieferwege Firma Rossmann

Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, die folgende Anfrage in die Sitzung der Bezirksvertretung am 10.06.15 aufzunehmen.

Trotz eindringlicher Gespräche und unmissverständlichen Hinweisen zur unzulässigen Anlieferung mit Schwerlastfahrzeugen über die Fußgängerzone Evinger Mitte kommt es diesbezüglich weiterhin zu Verstößen der Firma Rossmann (siehe u.a. Fotos vom 21.05.15).

rossmann1.jpg

rossmann2.jpg

Wir bitten um Aufklärung zu folgenden Aspekten:

  1. Sind der Verwaltung weitere, neuerliche Verstöße bekannt und sind diese entsprechend z.B. durch Bußgelder geahndet worden?
  2. Im Falle eines weitergehenden Handlungsbedarfs in Form von Abpfostung: Wer übernimmt die nicht unerheblichen Kosten?

Verantwortlich: