Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund Huckarde am 09.09.2015

Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU – Fraktion in der Bezirksvertretung Do.-Huckarde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 09. September aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Prüfantrag:
Tempo „30“ Rahmer Straße

Die Verwaltung möge prüfen, ob Tempo „30“ für die Rahmer Straße, im Bereich von der Kreuzung am Bärenbruch/ Kirchlinder Straße bis zur Einmündung Littgenloh und Zufahrt Kleingartenanlage sinnvoll ist. Bei positivem Ergebnis, soll eine entsprechende Umsetzung erfolgen.

Begründung:
Dieser Kirchlinder Citybereich der Rahmer Straße ist weitestgehend in unübersichtlicher S-Form gestaltet. Das bedingt eine schlecht einzusehende Verkehrssituation an den Einmündungen der zahlreichen Seitenstraßen von der Egilmarstraße bis zum Littgenloh. Zusätzlich gibt es die Ein- und Ausfahrten des Sparkassenparkplatzes und der ev. Kirchengemeinde. Die unübersichtliche Situation wird durch eine Bushaltestelle und eine Fußgängerampel noch verschlimmert.
Vergleichbar wäre es mit der Varziner Straße, die kürzlich ebenfalls auf Tempo „30“ umgestellt wurde.
Der Bereich, der auch vielen Kindern und Jugendlichen als Schulweg dient, sollte deswegen zu einer Tempo „30“ Zone werden.


Verantwortlich: