Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund Eving am 09.12.15
TOP: Maßnahmen zur Entschärfung des Angstraumes um die Bezirksverwaltungsstelle Eving und der Evinger Mitte

Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 09.12.15 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Erarbeitung und Vorstellung von Maßnahmen zur Entschärfung der Angsträume im Umfeld der Bezirksverwaltungsstelle Eving und der Evinger Mitte

Begründung:
Der Bereich um die Bezirksverwaltungsstelle – z.B. der Gebäudedurchgang und der Vorplatz, sowie die rückliegenden Plätze und Verbindungswege – stellen durch die verwinkelten Ecken (teils ohne oder mit unzureichender Beleuchtung) insbesondere in den Abendstunden erhebliche Angsträume dar. Vermehrt ist auch der Aufenthalt von alkoholisierten Gruppen um und vor der Verwaltungsstelle festzustellen. Der Gebäudedurchlauf ist dunkel und verdreckt. Den hinterliegenden Plätzen mangelt es bedingt durch ihre Lage an sozialer Kontrolle.
Das aufgrund der Eigentumsverhältnisse städtische Maßnahmen nicht ohne Weiteres umsetztbar sind, ist uns bekannt. Dennoch bitten wir im Interesse der Allgemeinheit, Möglichkeiten zur Entschärfung der Situation zu erläutern.


Verantwortlich: