Antrag
zur Sitzung der Bezirksvertretung Hörde am 16. Februar 2016

Sehr geehrter Herr Hillgeris,

für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde stellt die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:

Tagesordnungspunkt
B54 – Abfahrt Holtbrügge

Beschlussvorschlag
Die Bezirksvertretung Hörde fordert die Verwaltung auf, an der Abfahrt B 54 – Holtbrügge zeitnah einen Ortstermin mit den verantwortlichen Mitarbeitern des Tiefbaumamtes anzusetzen.
Folgende Zielsetzungen sollte dieser Ortstermin haben:

  • Klärung des Status des Beschlusses der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde unter Top 11.7 vom 17.03.2015 bzgl. der Verkehrsanbindung von Wellinghofen etc. an die B54.
  • Erörterung möglicher Abhilfe der Verkehrsproblematik durch Maßnahmen an der Abfahrt ohne Mitwirkung von Straßen.NRW.

Begründung
Die Problematik an der Abfahrt B54 Holtbrügge wurde bereits in mehreren Sitzungen der Bezirksvertretung erläutert. Bisher erfolgten jedoch keine Maßnahmen zur Änderung der Situation.


Verantwortlich: