Stellvertretender Bezirksbürgermeister verstarb mit 72 Jahren

Schlifka_swIm Alter von 72 Jahren verstarb am 03. Februar 2016 Karl-Hans Schlifka, stellvertretender Bezirksbürgermeister im Stadtbezirk Innenstadt West.

Seit 2001 war Karl-Hans Schlifka Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt West. Von den Mitgliedern der Bezirksvertretung wurde der CDU-Vertreter dann 2013 zum stellvertretenden Bezirksbürgermeister gewählt.

In dieser Zeit engagierte sich Karl-Hans Schlifka vor allem für Entwicklung und Sauberkeit der Grünflächen wie Vinckeplatz, Westpark und Tremoniapark. Ebenso setzte er sich immer wieder für die Optimierung der Parkflächen und Radwege im Kreuzviertel ein.
Besonders lag ihm auch der Kampf gegen Rechtsextremismus am Herzen.

Als Anwohner im Kreuzviertel hat sich Karl-Hans Schlifka in seinem Stadtteil über die normalen Grenzen hinaus engagiert. Zahlreiche Vereine und Vereinigungen konnten sich stets auf das Wort von Karl-Hans Schlifka verlassen.

Weiteres ehrenamtliches Engagement zeigte der im Ruhestand befindliche Elektromeister Karl-Hans Schlifka auch als Vorsitzender seiner Ortsunion Innenstadt-West. Dieses Amt bekleidete er seit 2009.

Bei der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Kreisverband Dortmund war Karl-Hans Schlifka viele Jahre als Schriftführer tätig und saß zudem auch noch als Beisitzer im Vorstand des CDA-Bezirksverbandes Ruhrgebiet.


Verantwortlich: