Die Fraktionen von SPD und CDU in der Bezirksvertretung Aplerbeck bitten darum den folgenden Tagesordnungspunkt in die Tagesordnung der Bezirksvertretungssitzung am 08.03.2016 aufzunehmen und der Bezirksvertretung zum Beschluss vorzulegen:

Neuerrichtung einer Sporthalle an der Emschertal Grundschule in Sölde

Die Bezirksvertretung Aplerbeck bittet die Verwaltung mit den Planungen für die Neuerrichtung einer Sporthalle an der Emschertal Grundschule in Sölde zu beginnen. Bei der Planung soll eine Vermarktung der Flächen, auf denen derzeit die beiden Sporthallen stehen,
als Wohnbauflächen berücksichtigt werden. Ein zügiger Beginn der Planung der zukünftigen Wohnbauflächen könnte Synergieeffekte im Zuge der Erschließung im Bebauungsplangebiet Ap 223 Emschertal Grundschule ergeben.
Dafür benötigte Planungskosten hat die Bezirksvertretung für das Haushaltsjahr 2016 eingestellt.
Die Bezirksvertretung Aplerbeck bitte die Verwaltung weiterhin alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen um den Schul- und Vereinssport bis dahin am Standort Sölde zu gewährleisten. Hierbei sollte insbesondere die Isolation der derzeit einzig nutzbaren Halle so weit hergestellt werden, dass die Halle in der Übergangszeit weiter genutzt werden kann.

Begründung:
Derzeit existieren im Bereich der Emschertal Grundschule zwei Sporthallen. Eine Halle ist von der Städtischen Immobilienwirtschaft im Zuge ihrer Verkehrssicherungspflicht geschlossen worden. Der Erhalt der zweiten Halle würde hohe Investitionskosten erfordern.
Da diese zweite Halle in ihren Ausmaßen nicht den Anforderungen an eine Sporthalle für den Schulsport genügt, hält die Bezirksvertretung eine solche Investition nicht für zielführend.
Die beiden Sporthallen sind für den Sportbetrieb im Stadtbezirk Aplerbeck, Schul- wie auch Vereinssport, so wichtig, dass man nicht auf eine Sporthalle an diesem Standort verzichten kann.
Die Bezirksvertretung Aplerbeck spricht sich daher für eine Neuerrichtung einer Sporthalle an der Emschertal Grundschule aus. Hierzu könnte die Fläche des derzeit ungenutzten Sportplatzes direkt neben der Emschertal Grundschule genutzt werden. Die Flächen auf denen
derzeit die beiden Turnhallen stehen, könnte man nach Neuerrichtung einer Halle auf dem Sportplatz als Wohnbauflächen vermarkten, wodurch ein Teil der Kosten der Neuerrichtung einer Halle refinanziert werden könnten.


Verantwortlich: