Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund Huckarde am 09.03.2016

Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU – Fraktion in der Bezirksvertretung Do.-Huckarde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 09. März aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Prüfantrag:
Barrierefreier Zugang zur Sporthalle an der Gustav-Heinemann- Gesamtschule

Die Verwaltung möge prüfen, ob der aktuelle Zustand im Sinne der Barrierefreiheit sinnvoll ist und ob eine Verbesserung möglich wäre.

Begründung:
Es gibt eine barrierefreie Eingangstür neben dem Eingangsbereich des Begegnungszentrums, um in den Vorraum der Sporthalle zu gelangen. Von dort aus ist der Fahrstuhl, die Toiletten und der Tribünenbereich erreichbar. Diese ist im Normalfall, an Spiel- und Trainingstagen
verschlossen, so dass nur hauptsächlich die große Außentreppe, vom und zum Schulhof als Zugang genutzt werden soll.
Wenn man mit dem Fahrstuhl zu den Umkleidekabinen gelangen will, ist dieser nur nutzbar, wenn der Hausmeister ihn aktiviert. Der Hausmeister hält sich aber im Normalfall im Schulgebäude auf und ist nur zu Beginn der Trainingszeit, um aufzuschließen, anwesend.
Als Beispiel ist es Müttern mit Kinderwagen für kleinere Geschwisterkinder verwehrt, ihren Kindern in den Umkleidekabinen zu helfen und beim Training zu unterstützen, was aber von den Vereinen erwartet wird.
Auf Nachfrage heißt es: “Kinderwagen haben im Trainingsbereich nichts zu suchen“.
Wie soll es tatsächlich Behinderten erst ergehen, wenn schon Mütter der Zugang verweigert wird.


Verantwortlich: