Antrag zur nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Scharnhorst am 19. April 2016
TOP:   
Kreisverkehr Husener/Wickeder Straße

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die CDU-Fraktion in der BV Scharnhorst bittet darum, den folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung am 19. April 2016 aufzunehmen und zur Beratung und Abstimmung zu stellen:

Tagesordnungspunkt
Kreisverkehr Husener/Wickeder Straße

Die Bezirksvertretung Dortmund-Scharnhorst bittet die Verwaltung darum, den zur Zeit ampelgeregelten Kreuzungsbereich Wickeder Straße / Husener Straße in Dortmund-Husen in einen Kreisverkehr umzuwandeln und die Planungen hierfür zeitnah aufzunehmen.

Begründung:
Die vor Jahren betriebene Planung zwischen der Deutschen Bahn und der Stadt Dortmund zur Beseitigung des Bahnübergangs Husener Straße hatte auch die Erstellung eines Kreisverkehrs für den Kreuzungsbereich Husener Straße / Wickeder Straße zum Inhalt. Die Planung der Aufhebung des Bahnübergangs ist aus rechtlichen Gründen vom Eisenbahnbundesamt endgültig aufgeben worden – mit ihr auch die Planungen eines südwestlich vorgelagerten Kreisverkehrs.

Aktuell werden neue Planungen zur Aufhebung des Bahnübergangs Husener Straße im Straßenverlauf durch die Deutsche Bahn und die Stadt Dortmund betreiben, die schon am Jahresende 2016 zu ersten konkreten Entwürfen und gemeinsamen Abstimmungsgesprächen führen sollen.

Parallel zu den Bahnübergangsplanungen muss nun auch der Verkehrsknoten Husener Straße /Wickeder Straße überplant werden. Ziel muss es hier sein, auf die beampelte Kreuzung zu verzichten und die Verkehrsströme zukünftig über einen Kreisverkehr zu leiten.

Die Verwaltung wird deshalb darum gebeten, umgehend die Planungen für die Aufhebung der Kreuzung und den Bau eines Kreisverkehrs zu beginnen.


Verantwortlich: