Die Fraktionen von SPD und CDU in der Bezirksvertretung Aplerbeck bitten darum, den folgenden Tagesordnungspunkt in die Tagesordnung der Bezirksvertretungssitzung am 19.04.2016 aufzunehmen und der Bezirksvertretung zum Beschluss vorzulegen:

Erweiterung des Schulgebäudes am Gymnasium an der Schweizer Allee

Die Bezirksvertretung Aplerbeck bittet die Verwaltung zu prüfen, welche Möglichkeiten zur Erweiterung des Schulgebäudes am Gymnasium an der Schweizer Allee bestehen.
Derzeit stehen am Gymnasium an der Schweizer Allee, auch unter Einbeziehung der Container auf dem ehemaligen Basketballplatz neben dem Lehrerparkplatz, nicht ausreichend Räume für den Unterricht zur Verfügung. Dieser Mangel an Unterrichtsräumen wird zweifach
deutlich. Zum einen besitzt das Gymnasium nicht genügend Unterrichtsräume, wenn man die Anzahl der Räume in der Schule mit dem Soll-Bestand von Räumen an Gymnasien entsprechender Räume im Land NRW vergleicht. Außerdem stößt das Gymnasium auch bei
derzeitiger Schülerzahl immer wieder an die Grenzen der Möglichkeiten bei der Durchführung des Unterrichtsalltags. Um den Standort des Gymnasiums zu optimieren, hält es die Bezirksvertretung daher für zwingend notwendig, eine Erweiterung des Gebäudes vorzunehmen.
Die Bezirksvertretung Aplerbeck wäre auch bereit, sich im Rahmen ihrer Möglichkeit an den vorab von der Verwaltung mitzuteilenden Planungskosten zu beteiligen.

Begründung:
Siehe Antrag.


Verantwortlich: