Antrag
zur Sitzung der Bezirksvertretung Hörde am 19. April 2016

Sehr geehrter Herr Hillgeris,

für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund-Hörde stellt die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung folgenden Antrag und bittet um Beratung und Beschlussfassung:

Tagesordnungspunkt
Konzept Tempo 30

Beschlussvorschlag
Die Bezirksvertretung Hörde fordert die Verwaltung auf, in der Sitzung der BV Hörde im Mai 2016 das Konzept „Tempo 30″ vorzustellen.

Begründung
Bereits am 13. September 2011 wurde ein Antrag der CDU beschlossen, der die Verwaltung beauftragte ein Konzept zur Behandlung des Themas „ Tempo 30“ im gesamten Stadtbezirk zu erstellen. Ziel war ein für alle Bürger nachvollziehbarer Plan, in welchen Bereichen Tempo 30 möglich und sinnvoll ist und wo es nicht möglich ist.
Ein Zwischenergebnis wurde uns im Jahre 2014 mitgeteilt.
Nach unseren Informationen ist dieses Konzept nun erstellt. Damit die Mitglieder der BV für weitere Entscheidung über Verkehrsmaßnahmen eine belastbare Grundlage haben, bitten wir nun, uns das Konzept vorzustellen.


Verantwortlich: