Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund Huckarde am 01.06.2016

Sehr geehrter Herr Hudy,

die CDU – Fraktion in der Bezirksvertretung Do.-Huckarde bittet darum, den folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 01. Juni aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Prüfantrag:
Beschilderung Abfahrt OWIIIa

Die Verwaltung wird gebeten, zu prüfen ob es sinnvoll ist, an der Ampelanlage Abfahrt Kirchlinde-Bärenbruch, Richtung Marten, ein Schild „Wendeverbot Vorschriftzeichen 272“ anzubringen.

Begründung:
Viele Ortsunkundige Fahrzeugfahrer, die sich verfahren haben und direkt wieder zurück zur OWIIIa Richtung Hafen und zur A45 wollen, wenden noch direkt in der Einmündung um 180 Grad und verursachen so einen Rückstau. Es wird nicht erkannt, dass es nach
wenigen Metern eine offizielle Auffahrt Möglichkeit gibt. Daher wäre ein zusätzliches Hinweisschild über die Auffahrt Möglichkeit sinnvoll (z.B. „In 100 m Auffahrt Richtung..“).
Das abrupte direkte Wenden der KFZ birgt Gefahren und soll deshalb verboten werden.
Dies gilt insbesondere für größere Lieferwagen und LKW.


Verantwortlich: