Antrag     zur Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-West am 21.09.2016
TOP:        Hundekotbeutelhalter am Spickufer

Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die CDU-Fraktion bittet darum, o. g. Tagesordnungspunkt in die Tagesordnung der Bezirksvertretung Innenstadt-West aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Beschluss:
Die Verwaltung wird gebeten, auf dem Spickufer Hundekotbeutelhalter mit entsprechenden Hundekotbeuteln aufzustellen.

Begründung:
Der Spickufer wird vermehrt von Hundebesitzern genutzt, um ihre Hunde auf der Wiese laufen zu lassen, damit diese dort ihre Notdurft verrichten können. Leider bleiben die Hinterlassenschaften der Hunde oftmals liegen. Wenn man Hundebesitzer direkt darauf anspricht kommt häufig die Ausrede, man habe gerade keinen Beutel zur Hand. Damit die Hundebesitzer in die Lage versetzt werden, die Hinterlassenschaften ihrer Hunde unmittelbar vor Ort zu beseitigen, ist das Aufstellen entsprechender Hundekotbeutelhalter erforderlich.

Leider hat die Verwaltung selber durch entsprechende Maßnahmen dafür gesorgt, dass die Wiese durch für Hundehalter attraktiv geworden ist. Früher war die Wiese mit einem durchlässigen Zaun eingezäunt. Hundeführer konnten ihren Hund nicht frei laufen lassen, da sie Angst haben mussten, dass der Hund unter dem Zaun her auf die Straße läuft. Nachdem die Verwaltung eigenmächtig das Spickufer mit einem undurchlässigen Zaun aus Metall eingezäunt hat, hat die Wiese an Attraktivität für Hundebesitzer gewonnen. Hunde können nunmehr frei laufen gelassen werden, ohne dass man Angst haben muss, dass der Hund auf die Straße läuft. Entsprechend hat sich die Frequentierung der Wiese mit Hundebesitzer stark erhöht. Damit die Wiese, die auch als Spielplatz für Kinder genutzt wird, nicht vollständig zugekotet wird, ist die beantragte Maßnahme dringend und zeitnah in der Umsetzung erforderlich.


Verantwortlich: