Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund Aplerbeck bittet folgenden Antrag zur Tagesordnung in der Sitzung der Bezirksvertretung am 29.11.2016 zu beraten und darüber abstimmen zu lassen:

Antrag:
Anbringen einer zusätzlichen Haltelinie an der derzeitigen Zufahrt zu Edeka und Lidl

In der letzten Zeit mehren sich Beschwerden aus der Bevölkerung, das auf Fußgänger insbesondere Kinder, die den Gehweg an der Sölder Straße heruntergehen von Fahrzeugführern, die den Parkplatz verlassen wollen, keine Rücksicht genommen wird.
Es besteht der Wunsch deutlicher zu machen, dass die Fußgänger auf dem Gehweg Vorrang haben.
Die Bezirksvertretung bittet die Verwaltung daher zu prüfen, ob nicht eine zusätzliche „rote“ Haltelinie entlang der gesamten Ausfahrtbreite angebracht werden kann, wie sie z.B. in Holzwickede an Radwegequerungen über Straßen genutzt wird.
Diese Markierung wird dort erhaben, wie z.B. Tartan, aufgebracht und erhöht die Sichtbarkeit der Gefahrenstelle für die Fahrzeugführer.

Begründung:
Siehe Antragstext.


Verantwortlich: