Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund Aplerbeck bittet folgenden Antrag zur Tagesordnung in der Sitzung der Bezirksvertretung am 29.11.2016 zu beraten und darüber abstimmen zu lassen:

Antrag:
Anbringen von Fahrbahnmarkierungen am Südende der Kortenstraße

Währen der Sperrung der Schlagbaumstraße zwischen Abteistraße und Kortenstr. wurde die Kortenstraße für einen längeren Zeitraum als Umleitung genutzt.
Hierdurch wurde die Straße vermehrt als Verbindung zwischen Aplerbeck und Sölde genutzt und es wurde deutlich, dass es am südlichen Ende der Kortenstr. häufig zu Gefahrensituationen kommt.
Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Aplerbeck nach links in die Kortenstraße einbiegen, schnippeln häufig die Kurve und fahren auf der Innenseite, die eigentlich dem entgegenkommendem Verkehr vorbehalten ist.
Da häufig auch nach links in Richtung Sölderholz abgebogen wird, und sich Verkehrsteilnehmer entsprechend einordnen, kam und kommt es auch jetzt nach Beendigung der Umleitung immer wieder zu Gefahrensituationen.
Die Bezirksvertretung bittet die Verwaltung daher, durch entsprechende Markierungen den Verkehr so zu kanalisieren, dass immer die richtige Fahrbahnseite genutzt wird.
Es wird vorgeschlagen, im unmittelbaren Kreuzungsbereich eine Ellipse mit Schraffierungen aufzuzeichnen, die in die Kortenstraße mit ca. 10 m durchgezogener Linie fortgesetzt wird.
Wünschenswert wäre es, wenn auf der westlichen Fahrbahn Platz für Rechts- und Linkabbieger bleiben würde.

Begründung:
Siehe Antragstext.


Verantwortlich: