Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund Eving am 07.12.16
TOP: Überprüfung und Optimierung Ausleuchtung im Bereich der Wegeverbindungen Lothringerstraße, Evinger  Parkweg und Externberg

Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 07.12.16 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Die Ausleuchtung des Verbindungsweges vom Evinger Parkweg (Parkplatz) hin zur Lothringer Straße (Rondel) sowie von dort entlang des Kleingartens weiter hin zur Württemberger Straße wird überprüft und gegebenfalls durch stärkere (und energieeffizientere LED`s) Leuchtkörper verbessert.

Ebenso erfolgt – falls erforderlich – ein stärkerer und häufigerer Rückschnitt des Grüns,um eine bessere Sichtkontrolle zu erreichen.

Weiterhin wird der Fußweg (Externberg) zwischen Evinger Parkweg und WürttembergerStraße im Hinblick auf Beleutung und Grünschnitt dahingehend auf Optimierungspotenzial überprüft und falls möglich verbessert.

Begründung:
Die genannten Bereiche werden von den Bürgerinnen und Bürgern derzeit als Angsträume wahrgenommen und zumindest subjektiv als gefährlich bewertet.

Auch im Hinblick auf die in der Einführungsveranstaltung zum Masterplan Sicherheit gemachten Ausführungen, dass ausreichende Beleuchtung und verbesserter Grünschnitt als erstes Mittel zur Verbesserung des Sicherheitsgefühls angestrebt wird, handelt es sich um eine zeitnah umsetzbare und notwendige Optimierung.

Die genannten Wege haben – auch durch die Haltestelle der U41 an der Evinger Straße – einen ortsverbindenden Charakter und werden viel frequentiert.

Weiterhin befindlichen sich dort die Elisabeth Grundschule sowie die Hauptschule und eine Kita.


Verantwortlich: