Sehr geehrter Herr Bezirksbürgermeister,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Lütgendortmund bittet Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung zu setzen:

Gefahrenpunkt Kreuzung Kaubomstraße / Limbeckerstraße

Sachverhalt:
Bereits im Januar 2016 haben wir einen Antrag gestellt, in dem der Gefahrenpunkt ausführlich beschrieben wurde.

Es wurde beschlossen, dass hier eine deutliche Markierung auf der Straße dafür sorgen soll, die Autofahrer in die Einmündung Limbeckerstraße / Kaubomstraße zu führen.

In diesem Zusammenhang wurde seiner Zeit  ebenfalls entschieden, dass die Einmündung Provinzialstraße / Evastraße durch Markierungsarbeiten entschärft wird, diese Maßnahme wurde dann auch zeitnah umgesetzt.

Die CDU fragt nun die Fachverwaltung warum die Arbeiten an der o.g. Stelle nicht umgesetzt wurden und wann damit zu rechnen ist.

Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit wird es umso deutlicher wie Gefährlich dieser Kreuzungsbereich gerade für die Grundschüler  und Grundschülerinnen ist.


Verantwortlich: