Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund Eving am 29.03.17
TOP:  Umgestaltung Ampel Busschleife Brechten Zentrum in einen Anforderungsbetrieb (Konkretisierung)

Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 29.03.17 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Die Bezirksvertretung beschließt:
Die Ampelanlage an der Busschleife an der Haltestelle Brechten Zentrum (zur Überfahrt der U-Bahn-Schienen) wird derart umgestaltet, dass es sich ausschließlich um eine Anforderungsschaltung handelt.

In der Folge schalte die zugehörige, auf der Evinger Straße befindliche Ampel nur dann auf Rot für den laufenden Verkehr auf der B 54, wenn das Kontaktfeld an der Busschleife dieses anfordert. Ansonsten ist die Signalanlage deaktiviert.

Begründung:
Wie bereits in den Anträgen vom 10.06.15 (DS-Nr. 01571-15) und 10.02.16 (DS-Nr.01571-15-E4) dargelegt, verursacht die dauerhafte und unnötige Rotschaltung der Zwischenampel zwischen 2 weiteren Ampelanlagen auf einer Strecke von ca. 150 m auf der vielbefahrenen Bundesstraße eine erhebliches Verkehrsstauung. Da scheinbar die Problematik und die gewünschte Veränderung zur Verbesserung der Situation bisher nicht erkannt und umgesetzt worden ist, wird dieses nochmals detaillierter beschrieben als Auftrag an die Verwaltung übermittelt.


Verantwortlich: