Anfrage für die Sitzung der Bezirksvertretung am 27.06.2017

Stadtumbau Körner Hellweg

In der Sitzung der BV Innenstadt-Ost am 28.04.2015 kündigte ein Berichterstatter des StA 61 in einer mündlichen Berichterstattung zu TOP 3.3 „Barrierefreie Haltestellen U 43 …“ ein Konzept zum „Stadtteilumbau Körner Hellweg“ an. Des Weiteren würde laut dem Berichterstatter „im Bereich der U 43 von Klönnestraße bis Haltestelle „Am Zehnthof“ etappenweise ausgebaut werden. Der Ausbau Körner Hellweg würde nach der Sommerpause beginnen (Fertigstellung innerhalb von 7 Jahren).

Zwei Jahre später wurde bisher weder ein Konzept bzw. eine Vorlage zum „Stadtteilumbau Körner Hellweg“ vorgelegt noch ist der Umbau des Körner Hellwegs begonnen worden. Letzteres wäre ohne eine vorherige Vorlage des vorgenannten Konzepts und dessen Beratung und Beschlussfassung hierüber auch nicht vorstellbar.

Bisher wurde lediglich abschnittsweise entlang des Körner Hellwegs Versorgungsleitungserneuerungen vorgenommen, die zurzeit noch weiter ausgeführt werden. Des Weiteren wurden in wenigen Abschnitten Straßenbahngleise ausgetauscht. Arbeiten an Stadtbahnhaltestellen bzw. an der Verkehrsinfrastruktur haben hingegen nicht stattgefunden.

Die CDU-Fraktion bittet daher um Beantwortung der im Folgenden genannten Fragen bzw. um Stellungnahme der Verwaltung zu den folgenden Punkten bis spätestens zur Sitzung am 19. September 2017 bzw. um Berichterstattung hierzu in öffentlicher Sitzung:

  1. Wann wird der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost das Konzept der Verwaltung zu dem wichtigen Infrastrukturprojekt „Stadtumbau Körner Hellweg“ spätestens vorgelegt?
  2. Wird das Konzept auch den Abschnitt zwischen „Am Zehnthof“ bis zur Ortsteilgrenze Wambel umfassen?
    Falls nein, warum ist hierfür ein Um-/Ausbau nicht geplant.
  3. Sind im Vorgriff auf die Planungen bzw. die Erstellung des Konzepts Verkehrsversuche, z. B. ähnlich Faßstraße, geplant?
    Falls ‚ja‘: Welche und wann sollen diese über welchen Zeitraum durchgeführt werden?
  4. Wann könnte frühestens mit einer völligen Neuordnung der Verkehrsflächen für verschiedene Verkehrsmittel/-teilnehmer und somit mit dem Umbau des Körner Hellwegs begonnen werden?

Auf die weitere Anfrage zum Ausbau des nördlich der B1 liegenden Abschnitts der Semerteichstraße wird in diesem Zusammenhang verwiesen.


Verantwortlich: