Ratsmitglied verstarb plötzlich mit 66 Jahren

Im Alter von nur 66 Jahren verstarb am 09. Juni 2017 nach kurzer Krankheit das CDU-Mitglied und Mitglied im Rat der Stadt Dortmund, der Diplom-Mathematiker Otto Rüding.

Seit 2001 war Otto Rüding Mitglied der CDU Dortmund. Noch im selben Jahr wurde er zum Vorsitzenden der CDU-Ortsunion Eichlinghofen gewählt und war damit gleichzeitig auch Mitglied im Stadtbezirksvorstand Hombruch.

Aufgrund seines Engagement und seiner zahlreichen Interessen saß Otto Rüding dann von 2006 bis 2007 als sachkundiger Bürger für die CDU-Fraktion erst im Ausschuss für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen (AUSW), bevor er anschließend von 2007 bis 2012 für die CDU als sachkundiger Bürger im Schulausschuss aktiv war. 2012 wechselte er wieder in den AUSW.
Bei der Wiederholungswahl 2014 wurde Otto Rüding dann für seinen Stadtbezirk Hombruch in den Rat der Stadt Dortmund gewählt. Als Mitglied im Schulausschuss, im AUSW und im Ausschuss für Wirtschafts-, Beschäftigungsförderung, Europa, Wissenschaft und Forschung konnte sich Otto Rüding weiter für die CDU einbringen.
Die CDU-Fraktion wählte den Thyssen Krupp IT Manager 2014 zusätzlich noch zum Kassenprüfer für den Etat der CDU-Fraktion.

Die Stabilisierung des Dortmunder Haushaltes und das ohne eine zusätzliche Belastung der Bürgerinnen und Bürger, die Förderung aller Schülerinnen und Schüler nach ihren persönlichen Möglichkeiten und Interessen sowie die Unterstützung von sozial Benachteiligten, u. a. durch Schaffung von bedarfsgerechten Arbeitsplätzen waren die besonderen Anliegen von Otto Rüding.

Neben seinen Aufgaben als Ratsmitglied und Mitglied im Umlegungsausschuss und im Aufsichtsrat Gneisenau engagierte sich Otto Rüding noch ehrenamtlich für die CDU im Kreisverband Dortmund. Als Mitglied in den Arbeitskreisen Organisationsentwicklung, Schule und Bildung sowie Finanzpolitik wurde er 2014 auch noch zum Datenschutzbeauftragten im Kreisverband Dortmund ernannt.

Otto Rüding hinterlässt seine Ehefrau Gudrun, eine Tochter und einen Sohn.


Verantwortlich: