Antrag zur Sitzung der Bezirksvertretung Dortmund Eving am 05.07.17

TOP: Projektförderung für ergänzende Angebote Jugendfreizeitstätte Württembergerstraße

Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 05.07.17 aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Die Bezirksvertretung möge beschließen:
Die Jugendfreizeitstätte Württemberger Straße erhält finanzielle Unterstützung für 3 bereits vorgeplante Projektideen, im Einzelnen:

  • „Demokratie – was ist das?“ (Fortführung und Vertiefung) 3180,- €
  • „Über den Tellerrand schauen“ (Integrations-/Inklusionsförderung) 5140,- €
  • Filmprojekt mit „NoCase“ 1000,- €

Eine alternative Finanzierung über die Mittel des Projekts  „Soziale Stadt“ ist im Vorfeld zu prüfen.

Begründung:
Die Projekte lassen sich nicht über das Regelangebot der Jugendfreizeitstätte realisieren, ergänzen aber die Arbeit mit den Jugendlichen in sinnvoller Weise.

Die Vermittlung von Demokratieverständnis und Grundwerten, die kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fehlentwicklungen sowie die Förderung von Integration und gegenseitigem Respekt sind wichtige Bausteine der Bildungsvermittung und der sozialen Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen.


Verantwortlich: