Sehr geehrter Herr Stens,

die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung Dortmund-Eving bittet darum, folgenden
Dringlichkeits-antrag in die Tagesordnung der Sitzung der Bezirksvertretung am 21.03.18
aufzunehmen und zur Beratung und Beschlussfassung zu stellen.

Die Bezirksvertretung beschließt:
Die Verwaltung wird aufgefordert, in einer Sofortmaßnahme im Sanitärbereich der
Sporthalle des Heisenberg-Gynmasium Schimmel und Verschmutzungen zu beseitigen
sowie alle sonstigen Gefahrenpunkte (z.B. rostige Heizkörper, defekte Leitungen,
fehlende Feuerlöscher) zu beseitigen.
Weiterhin wird die Verwaltung aufgefordert, die Maßnahmen „Sanierung Sanitärbereich
Turnhalle Heisenberg-Gymnasium“ im Rahmen des KIF 2 sowie „Neubau Dreifachturn-halle“
im Rahmen des Programms „Gute Schule 2020″  in die höchste Priorität heraufzusetzen und
unmittelbar mit der Planung und Umsetzung zu beginnen.

Begründung der Dringlichkeit:

Die Sanitärräume in der Turnhalle am Heisenberg-Gymnasium befinden sich  inzwischen
in einem gesundheitsbedenklichen Zustand, so dass eine Gefährdung der Kinder und der
ebenfalls dort aktiven Sportler der Vereinen nicht ausgeschlossen werden kann. Um
Verletzungen und auch mögliche Regreßansprüche zu vermeiden, besteht unmittelbarer
Handlungsbedarf. Neben der kurzfristigen Übergangslösung muss auch aufgrund der
überbezirkliche Bedeutung der Schule und zum Erhalt der ausgezeichneten Qualität des
Schulstandortes die vorgesehene Sanierungsmaßnahme aus dem Förderprogrammen
KIF 2 (Planungsstand „Bedarfsankündigung“ ) sowie dem Neubau einer Dreifachturnhalle
über Schule 2020 (Stand Planungsbeginn nicht vor 2019) in seiner Umsetzung (Fristeinhaltung)
sichergestellt werden. Angesichts der unzumutbaren Zustände der Sanitäranlagen ist jeder
weitere Zeitverzugs nicht hinnehmbar.


Verantwortlich: