Die zugeordnete Organisationseinheiten des Ausschusses für Personal und Organisation sind das Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates, die Dortmund-Agentur, das Dortmunder Systemhaus sowie das Personal- und Organisationsamt.

Für die CDU nehmen an diesem Ausschuss teil:

Anträge:

  • 10.10.2018: Organisatorische Neuausrichtung im Bereich Sport und Freizeit
  • 21.09.2018: Vergütung städtischer Reinigungskräfte
  • 24.04.2018: Bundesteilhabegesetz – sachliche Zuständigkeit für die Leistungsträgerschaft der Eingliederungshilfe
  • 11.04.2018: Bundesteilhabegesetz – sachliche Zuständigkeit für die Leistungsträgerschaft der Eingliederungshilfe
  • 05.09.2017: Dezernatsverteilung und Vertretungsregelung ab dem 01.04.2018.
  • 21.08.2017: Geschäftsanweisung Gefährdungs- und Überlastungsanzeige
  • 20.06.2017: Sachstandsbericht Ausländerbehörde
  • 19.04.2017: Beratung des Haushaltsplanentwurfs 2016
  • 23.05.2016: Stellenbedarfe der Fachbereiche
  • 23.05.2016: Konzept gegen den Fachkräftemangel – Für ausreichende und qualifizierte Bewerber auf Stellen in der Stadtverwaltung
  • 23.05.2016: Beratung des Haushaltsplanentwurfes 2016
  • 13.04.2016: Personalsituation in den Bürgerdiensten
  • 06.04.2016: Personalsituation in den Bürgerdiensten
  • 06.04.2016: Leistungsorientierte Bezahlung
  • 25.01.2016: Gute Personalarbeit bei der Stadt Dortmund
  • 14.10.2015: Mentoringprogramm
  • 14.10.2015: Verlassen der Stadtverwaltung nach Beendigung der Ausbildung
  • 14.10.2015: Leistungsorientierte Bezahlung
  • 14.10.2015: Entwicklung Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungswirte
  • 14.10.2015: Sachstand Umsetzung Haushaltsbegleitbeschlüsse vom 19.02.2015
  • 10.08.2015: Schreiben der Bezirksregierung Arnsberg aus April 2015 über die Haushaltssatzung
  • 20.05.2015: Dienstvereinbarung „Gemeinsame Grundsätze für das sozialverträgliche Umsetzen der personellen Folgen aus Maßnahmen der Haushaltskonsolidierung sowie anderer organisatorischer Maßnahmen“
  • 08.04.2015: Dienstvereinbarung über die gleitende Arbeitszeit
  • 05.03.2015: Dienstvereinbarungen
  • 05.03.2015: Örtliche Herkunft der Auszubildenden der Verwaltung
  • 22.01.2015: Neue Regularien der Maßnahmen zur gesamtstädtischen Stellenbewirtschaftung
  • 22.01.2015: 33 neue Stellen für Plegearbeiten im Tiefbauamt
  • 22.01.2015: Neues Konzept: Ausbildungstätigkeit bei der Stadt wird stärker gefördert
  • 22.01.2015: Sachstandberichte Aufgabenkritik
  • 22.01.2015: Optimierung des gesamtstädtischen Personalmanagements
  • 22.01.2015: Beschäftigtenbefragung
  • 22.01.2015: Kündigung einer Mitarbeiterin wegen Unterschlagung von Erlösen aus dem Verkauf von Theaterkarten
  • 22.01.2015: Unbesetzte Planstellen gemäß Stellenplan
  • 18.11.2014: Sachstandsberichte Aufgabenkritik
  • 18.11.2014: Personalentwicklungskonzept Tiefbauamt
  • 18.11.2014: Außertarifliche Verträge mit städtischen Bediensteten
  • 18.11.2014: Überlastungsanzeigen
  • 18.11.2014: Entwicklung der Anzahl der Mitarbeiter in der Stadtverwaltung
  • 18.11.2014: Einstellungspraxis für die Ausbildung im mittleren Dienst
  • 18.11.2014: Entwicklung Personalaufwand
  • 30.10.2014: Wissensmanagement
  • 30.10.2014: Mitarbeiter im ehemaligen Stadtbahnbauamt
  • 30.10.2014: Telearbeit
  • 30.10.2014: Konsolidierungsmaßnahmen zum Haushalt 2015
  • 27.03.2014: Stellenplan
  • 23.05.2013: Finanzielle Unregelmäßigkeiten in der Bezirksverwaltungsstelle Hombruch
  • 23.05.2013: Stellenplan – Konkretisierungder Drucksache Nr.: 09554-13
  • 11.04.2013: Qualifizierung von QuereinsteigerInnen zu ErzieherInnen
  • 05.04.2013: Stellenplan
  • 11.12.2012: Ehrenamtliches Engagement ehemaliger Beschäftigter der Stadt Dortmund
  • 02.05.2012: Baustellenbericht zur Personalsituation der Stadt Dortmund
  • 22.11.2011: Krankenstand des Personals im U-Turm
  • 22.11.2011: Projekt „Safe Community“
  • 15.09.2011: Zwischenbilanz Geschäftsbereich „Bürgerinteressen und Zivilgesellschaft“
  • 25.11.2010: Zwischenbilanz Personalagentur
  • 09.09.2010: Abschlussbericht Mitarbeiterbefragung
  • 01.07.2010: Ausschreibung der vakanten Beigeordnetenstellen
  • 01.07.2010: Abschlussbericht Mitarbeiterbefragung