Das Dortmunder Stadtgebiet ist in 12 Stadtbezirke aufgeteilt worden. Für jeden dieser Stadtbezirke haben die Bürger eine eigene Vertretung gewählt, der jeweils insgesamt 19 Mitglieder angehören.

Dieses „Stadtteilparlament“ hilft dem Rat durch seine Sachkunde vor Ort und entscheidet inzwischen über die Instandhaltungsmittel für öffentliche Bauten und Grünflächen und über die örtliche Vereinsförderung.