Tagesordnungspunkt
„Kinder sehen es anders“
Kommunale Mittel zur Durchführung von Verkehrssicherheitstagen

Beschlussvorschlag

Die Verwaltung wird gebeten zu überprüfen, ob die Verkehrssicherheitstage (Aktion „Kinder sehen es anders“) auch in den Jahren 2003 und 2004 fortgeführt werden können.

Dazu soll die Verwaltung einen Finanzierungsvorschlag erarbeiten, der die weitgehende Streichung der Landesmittel berücksichtigt.

Begründung
Die Verkehrssicherheitstage in Dortmund haben bisher pro Jahr etwa 100.000 DM gekostet, die bisher zu 70% aus Landesmitteln finanziert wurden. Nachdem die gesamten Finanzmittel des Landes für das Jahr 2003 auf 250.000 Euro gekürzt wurden (50.000 Euro pro Regierungsbezirk), ist zu erwarten, dass der Anteil, der der Stadt Dortmund vom Regierungspräsidium zugesprochen wird, in erheblichem Umfang sinken wird.


Verantwortlich: