Tagesordnungspunkt
Konsequenzen aus dem Bericht Wohnungsmarkt Dortmund

In den jüngeren Debatten zur Nachfrageentwicklung im Bau von Eigenheimen ist deutlich geworden, dass die Einschätzung der Akteure auf dem Wohnungsmarkt zu dieser Frage sehr unterschiedlich ist. Vor diesem Hintergrund bitten wir die Verwaltung um Stellungnahme zu der Frage, inwieweit die unterschiedlichen Auffassungen bei der weiteren Erarbeitung von Bebauungsplänen Berücksichtigung finden sollen. Beabsichtigt die Stadtverwaltung, auch in Zeiten konjunktureller Schwäche durch die Schaffung von Baurecht das Angebot an bebaubaren Flächen kräftig auszuweiten?


Verantwortlich: