Tagesordnungspunkt
Existenzgründungen in Dortmund fördern und sichern

die CDU-Fraktion im Ausschuss Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung bittet o.g. Tagesordnungspunkt auf die Tagesordnung der Sitzung am 12.02.2003 zu setzen und bittet um Stellungnahme der Verwaltung insbesondere zu folgender Fragestellung:

  1. Wie ist der aktuelle Sachstand „Existenzgründungen in Dortmund fördern und sichern – Förderantrag der WBF-Do beim MWMEV des Landes NRW für das Gründungsnetzwerk Dortmund“?
  2. Ist es zutreffend, dass die vom MWMEV für das Jahr 2003 signalisierten Fördermittel nicht gezahlt werden?
  3. Welche Auswirkungen hätte dies auf das „dortmund-project“?
  4. Welche privaten Institutionen könnten für die Durchführung des Projektes „Existenzgründungen in Dortmund fördern und sichern“ in welchem Umfang herangezogen werden?
  5. Welche personellen Auswirkungen wären mit einem Wegfall der Finanzierungsgrundlage verbunden?

Begründung
In der Sitzung des Ausschusses für Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung vom 30.10.2002 empfahl dieser dem Rat der Stadt Dortmund, die WBF-Do damit zu beauftragen, den Förderantrag beim MWMEV NW für das Gründungsnetzwerk Dortmund zu stellen.

Der Rat der Stadt Dortmund beauftragte die WBF-Do in seiner Sitzung am 14.11.2002 mit der Durchführung des Projektes „Existenzgründungen in Dortmund fördern und sichern“. Die Beauftragung geschah vorbehaltlich der Förderung des Projektes für die Jahre 2003 -2005 durch das MWMEV NW.

Wie zwischenzeitlich zu vernehmen war, ist die Förderung für das Jahr 2003 durch das MWMEV NW fraglich, so dass die Frage nach der weiteren Projektgestaltung zu stellen ist.


Verantwortlich: