Anfrage zur Sitzung des Schulausschusses am 26.03.2003

Tagesordnungspunkt
Personalsachstand an der Aplerbecker-Mark-Grundschule

Anlässlich eines Schreibens der Elternschaft der Klasse 1a der Aplerbecker-Mark-Grundschule, sind wir auf einen Personalnotstand an dieser Schule aufmerksam gemacht geworden.

Danach soll bereits mehrfach Unterricht durch eine längerfristige Erkrankung einer Klassenlehrerin ausgefallen sein, ohne dass eine entsprechende Vertretung oder eine Ersatzlehrkraft zur Verfügung gestanden hätte.

Dies habe bereits zu Lustlosigkeit und Ermüdungserscheinungen bei den Kindern geführt.

Darüber hinaus hätten weitere krankheitsbedingte Fehlzeiten sowie Fehlzeiten durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Lehrkräfte bereits Niederschlag in den Stundenplänen – auch anderer Klassen – gefunden, so dass weiterer Unterricht ausfiele.

Die CDU-Fraktion im Schulausschuss bittet daher die Verwaltung im Wege der Dringlichkeit um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wie stellt sich der aktuelle Personalsachstand an der Aplerbecker-Mark-Grundschule insgesamt dar?
  2. Ist mit diesem Personalbestand ein ordnungsgemäßer und altersgerechter Schulbetrieb aufrechtzuerhalten?
  3. Ist der Personalbestand an der Aplerbecker-Mark-Grundschule – bezogen auf die ersten Klassen – als ausreichend anzusehen?
  4. Welche Maßnahmen werden bei nicht ausreichendem Personalbestand verwaltungsseits ergriffen, diesen Missstand zu beheben?
  5. Aus welchen Gründen wird – bei nicht ausreichendem Personalbestand – nicht auf Personal aus dem sog. „Lehrpersonal-Pool“ zurückgegriffen, um bestehende Stundenausfälle zu reduzieren?

Verantwortlich: