Tagesordnungspunkt
Radsport in Dortmund

Sehr geehrte Frau Vorsitzende,

die CDU-Fraktion bittet Sie, o.g. Tagesordnungspunkt in die Sitzung des AKSF am 01.07.2003 aufzunehmen. Dabei wird die Verwaltung um eine Stellungnahme gebeten zur derzeitigen Situation des Radsports in Dortmund, die Lösungswege aufzeigt, wie die von verschiedenen Radsportveranstaltern aufgeführten Beschwerden über Behinderungen bei öffentlichen Radrennen beseitigt werden können.

Begründung
Zeitungsmeldungen der jüngsten Vergangenheit berichten von großen Schwierigkeiten, denen verschiedene Radsportveranstalter ausgesetzt sind. Schlagzeilen wie „Curve-Brackel bangt erneut um Veranstaltung“ oder „Versatel-Classic vor neuer Hürde“ zeigen, dass die Rahmenbedingungen für den Dortmunder Radsport scheinbar nicht mehr die besten sind.


Verantwortlich: