Tagesordnungspunkt
Standortprojekt Rombergpark

Im Rahmen der Nutzung von Flächen am Rombergpark als Gesundheits- und Wellnessstandort ist beabsichtigt, dort ein neues medizinisches Zentrum anzusiedeln. Neben einem Zentrum für Mikrotherapie und Sportmedizin sollen sich dort weitere Fachdisziplinen aus dem Medizin- und Gesundheitsbereich zu einem Nutzungsmix zusammenfinden.

Die CDU-Fraktion bittet in diesem Zusammenhang um die Beantwortung folgender Fragen.

  1. Welcher in Dortmund bislang nicht abgedeckte medizinische Bedarf wird durch die Ansiedlung des Gesundheits- und Wellnesszentrums am Rombergpark realisiert?
  2. Wie stellen sich Inhalt und Gegenstand des Entwicklungskonzepts der Landesentwicklungsgesellschaft NRW für den Standort Dortmund dar?
  3. In welchem Umfang sollen öffentliche Mittel zur Finanzierung beitragen ?

Sollte diese Bitte um Stellungnahme nichtöffentliche Aspekte tangieren, so sind wir selbstverständlich mit einer Behandlung und Beantwortung in nichtöffentlicher Sitzung einverstanden.


Verantwortlich: