Die Verleihung fand im Rahmen einer Feierstunde mit 250 geladenen Gästen am Mittwoch, 17. November 2004, von 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr, in der Bürgerhalle des Rathauses Dortmund statt.



 


 



 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


Der Zillken-Preis wurde in diesem Jahr an den neu gegründeten Verein „Dortmunder Tafel e. V.“ übergeben. Der erste Vorsitzende und Gründungsmitglied, Rüdiger Teepe, nahm den Preis gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Vorstandes entgegen. Die Festrede wurde gehalten von Frau Gerda D. Hohaus, Vorsitzende des Bundesverbandes


Deutsche Tafel e. V. Der Zillken-Preis war auch in diesem Jahr mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500 € verbunden, das die aktiven und ehemaligen Mitglieder der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund durch persönliche Spenden zusammengetragen hatten.


Verantwortlich: