Tagesordnungspunkt:
Vorbescheid für den Umbau des Hauptbahnhofes Dortmund in Verbindung mit der Errichtung eines Shopping-, Freizeit- und Entertainmentcenters des Bahnhofsüberbaues mit einem Multifunktionalen Zentrum – 3do – auf dem Grundstück Königswall 15, Gemarkung Dortmund, Flur 1, Flurstücke 446, 451, 472, 484, 486, 492, 493 sowie 423, 669 (Flur 40)

– Vorhaben gemäß § 33 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) unter Zulassung von Befreiungen gem. § 31 Abs. 2 BauGB –
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

zur Sitzung des Rates bittet die CDU-Fraktion um schriftliche Ausführungen, inwieweit die Vertragsinhalte des städtebaulichen Vertrages vom November 2002 zum jetzigen Stand der Planung Bestand haben und gesichert sind.

Insbesondere sollten folgende Punkte dargestellt werden:

  • – 4 Qualitätsmerkmale für die Verkaufsflächen im Einzelhandel
  • – 5 Qualitätsmerkmale für die Entertainmentflächen
  • – 7 Qualitätsmerkmale im Bereich der städtebaulichen Integration und Architektur
  • – 8 Qualitätsmerkmale im Bereich Verkehr und Erschließung
  • – 13 Durchführung
  • – 15 Finanzierungsnachweis

Einhaltung der Vorgaben des Nutzungskonzeptes (Anlage 3 des städtebaulichen Vertrages) hinsichtlich der einzelnen Flächengrößen (Sortimentsgruppen beim Einzelhandel, Nutzungsangebote beim Entertainment)


Verantwortlich: