Bürgermeister Adolf Miksch: „Noch 297 Tage – die WM kann kommen!“
  Sportlich präsentiert sich die CDU-Fraktion
  am Ende der Sommerferien. Ausgestattet
  mit vom ADFC geliehenen Fahrrädern
  „erfuhren“ die Ratsvertreter unter
  sachkundiger Führung von Stadtdirektor
  Klaus Fehlemann die WM-Baustellen rund
  ums Stadion. Bürgermeister Adolf Miksch
  zeigte sich beeindruckt vom rasanten Fortgang der 
  Baumaßnahmen.



Auf folgender Route radelten die CDU-Vertreter. 


  1. Bedarfshaltestelle Shuttle-Bus


  2. Kleingartenanlage Ardeyblick


  3. Trainingsgelände Borussia


  4. Parkplatzflächen westlich Stadion – Untertunnelung Strobelallee


  5. Westfalenstadion – neue Eingangskontrolle


  6. Parkplatzfläche der Westfalenhallen „ehemaliger Sportplatz“


  7. Westfallenhalle 3b


  8. Strobelallee – Verschönerungsmaßnahmen


  9. DB-Haltestelle Westfalenhallen


  10. Tennisclub Flora – Auslaufen des Pachtvertrages zum Jahresende


  11. Fußgängerbrücke über Ardeystraße


  12. Brachfläche Eintracht Dortmund– Stellplätze für Wohnmobile?


  13. Fußgängerbrücke B54


  14. Fußgängertunnel Stadtbahnhaltestelle Westfalenstadion


  15. Stadion Rote Erde

Beim wohlverdienten „Radler“ ließ man die Radtour im Stadion Rote Erde ausklingen und diskutierte mit den fleißigen Pedalrittern der Medien.


Bürgermeister Adolf Miksch: „Noch 297 Tage. Die WM 2006 kann kommen. Dortmund ist bereit!“


Verantwortlich: