Walter Knieling: “Neue Lehrereinstellungen in Dortmund!“
  Nach den 1000 zusätzlichen Stellen,
  die direkt nach der Wahl der neuen
  Landesregierung zum Beginn des laufenden
  Schuljahres geschaffen wurden, werden
  nun in ganz NRW 3000 neue Lehrer ihren
  Dienst aufnehmen. Für Dortmund heißt das,
  dass ab den 01. Februar diesen Jahres
98 neue Lehrer in Dortmund eingestellt werden. Ein Vorhaben, dass die Landesregierung angekündigt und nun auch umgesetzt hat.



Dazu Walter Knieling, schulpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion:
„Die Ernennungen der 98 neuen Lehrer zeigen, dass die Landesregierung ihr Versprechen aus der Regierungserklärung des vergangenen Jahres wahr macht. Dies ist ein weiterer großer Schritt, um die Unterrichtsversorgung und die Vermeidung von Unterrichtsausfall an den Schulen in unserer Stadt zu verbessern. Die daraus resultierende Verbesserung des Bildungsniveaus wird unsere Schulen für die Zukunft wettbewerbsfähiger machen.“



Mit den neuen Lehrerstellen und der Sicherstellung von Unterricht, d.h. verschärfte Vorschriften für „Außerunterrichtliche Veranstaltungen“, können wir den Kindern und Eltern dieser Stadt endlich das bieten, was die CDU-Fraktion schon lange gefordert hat. Die individuelle Förderung jedes einzelnen Schülers kann nun vorrangig beachtet werden. Stundenausfall sollten zukünftig nicht mehr Regel- sondern Ausnahmefall sein. Denkt man dieses Konstrukt weiter, so wird Dortmund in einigen Jahren weiter vorne liegen, wenn es um innerdeutsche Städtevergleiche bezüglich der Schulleistungen geht.


Verantwortlich: