Am kommenden Montag, dem
  10. April 2006, feiert CDU-Ratsmitglied
  Adolf Heinrich Weintz seinen 60. Geburtstag.
  Adolf Heinrich Weintz trat 1983 in die
  CDU ein. Seit 2000 ist er Vorsitzender der
  Ortsunion Brackel und Beisitzer im Vorstand
  der CDU im Stadtbezirk Brackel.



Im Jahre 2004 wurde er in den Rat der Stadt Dortmund gewählt. Seither ist er Mitglied im Ausschuss für Kultur, Sport und Freizeit sowie im Kinder- und Jugendausschuss und im Ausschuss für Soziales, Familie und Gesundheit. 


Den Strukturwandel in dieser Stadt beschleunigen und aus ihr einen attraktiven Standort für mittelständische Wirtschaftsunternehmen machen, das Wohnumfeld in dieser Stadt so verbessern, dass der Mittelstand sich hier gern niederlässt und Kaufkraft nach Dortmund bringt. Dies, im Zusammenhang mit einem vielfältigem Freizeit- und Kulturangebot, gehört für Adolf Heinrich Weintz mit zu den Zielen, die es zu erreichen gilt.
Besonders liegt ihm aber die Schulpolitik am Herzen. Nach der unangemessenen Bevorzugung der Gesamtschule durch die  Dortmunder SPD möchte der Studiendirektor und stellvertretende Schulleiter Adolf Heinrich Weintz die Wiederherstellung eines attraktiven Schulangebots in dieser Stadt, in dem jedes Kind nach seinen Eignungen und Neigungen die bestmögliche Förderung ungeachtet seiner sozialen Herkunft erfährt, durchsetzen. Außerdem muss seiner Meinung nach die Bereitstellung von Strukturen, die die Förderung von Leistungseliten ermöglichen, sowie die Wiederherstellung eines fairen Wettbewerbs in der Bildung gefördert werden.


Im Kreisvorstand der CDU Dortmund war Adolf Heinrich Weintz von 2000 bis 2005 aktiv, wo er sich als Vorsitzender des Arbeitskreises Europa immer wieder für die Pflege und Entwicklung unserer Kontakte auf der europäischen Ebene einsetzt. Als erster Dortmunder Student an der Universität unserer Partnerstadt Amiens betrachtet er mit besonderem Interesse und nicht ohne Sorge insbesondere die Pflege unserer Freundschaft zu Frankreich und unserer Partnerstadt Amiens.


Als Lehrer am Gymnasium ist er seit 1975 Mitglied im Philologenverband Dortmund.



Adolf Heinrich Weintz wird seinen Geburtstag im Kreise seiner Familie und Freunde feiern.


Verantwortlich: