Tagesordnungspunkt
Zukunft der ehemals industriell genutzten Fläche Rheinische Straße/Ecke Brinkhoffstraße, Weiterentwicklung der Rahmenplanung Rheinische Straße sowie weiterer Umgang mit anderen innerstädtischen Brachflächen

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die jüngsten Entwicklungen hinsichtlich eines geplanten musealen Umbaus des sog. „U-Turm“ an der Rheinischen Straße und die sich daraus angeschlossene Diskussion über die Entwicklungsziele innerstädtischer Brachflächen lösten in der Öffentlichkeit und bei der CDU-Fraktion Diskussions- und Beschlussbedarf aus.

Daher beantragt die CDU-Fraktion eine Sondersitzung des Rates gemäß § 47 Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen in Verbindung mit §1 Geschäftsordnung des Rates der Stadt Dortmund. Wir schlagen vor, die Sondersitzung des Rates am 10.08.2006 stattfinden zu lassen.

Wir beantragen, folgende Punkte auf die Tagesordnung zu setzen:

Öffentlicher Teil:
„Zukunft der ehemals industriell genutzten Fläche Rheinische Straße/Ecke Brinkhoffstraße, Weiterentwicklung der Rahmenplanung Rheinische Straße sowie weiterer Umgang mit anderen innerstädtischen Brachflächen“

Nichtöffentlicher Teil:
„Zukunft der ehemals industriell genutzten Fläche Rheinische Straße/Ecke Brinkhoffstraße, Weiterentwicklung der Rahmenplanung Rheinische Straße sowie weiterer Umgang mit anderen innerstädtischen Brachflächen“


Verantwortlich: