Tagesordnungspunkt
3do – Nutzung während der Bauphase

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion nimmt die jüngst aufgekommene Diskussion hinsichtlich des Provisorienkonzeptes während des Bahnhofsumbaus 3do zum Anlass, eine Berichterstattung in der Ausschusssitzung am 23.08.2006 einzufordern.

Neben dem zuständigen Dezernenten soll über die Geschäftsführung des Ausschusses auch der Dortmunder Bahnhofsmanager eingeladen werden und Bericht erstatten.

Gegenstand der Berichterstattung soll die bisher angedachte Umzugslogistik für ein Basisangebot der Reisendenversorgung in Containern im direkten Bahnhofsumfeld sein.

Gleichzeitig soll darüber informiert werden, ob darüber hinaus Alternativstandorte in unmittelbarer Umgebung des Bahnhofes wie beispielsweise der „Pavillion“ am Königswall mit in ein entsprechendes Provisorienkonzept einbezogen werden können, um möglichst alle Arbeitsplätze der bisher im Bahnhof Dortmund beheimateten Einzelhändler erhalten zu können.

Wir schlagen vor, den Tagesordnungspunkt gemeinsam mit dem Tagesordnungspunkt 14.5 „Sachstand 3do“ zu Beginn der Sitzung als TOP von besonderer Bedeutung zu beraten.


Verantwortlich: