Tagesordnungspunkt
Bert-Brecht-Gymnasium

Beschlussvorschlag

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion im Schulausschuss bittet darum, folgenden Antrag in die Tagesordnung der Sitzung am 18.10.2006 aufzunehmen und bittet um Beratung und Beschlussfassung:

  1. Der Schulausschuss bittet die Verwaltung, für den am Bert-Brecht-Gymnasium genutzten Pavillon, in dem momentan 10 Klassen unterrichtet werden, dringend einen Ersatzbau zu schaffen. Dabei sollte der vermehrte Raumbedarf durch Ganztagsbetreuung berücksichtigt werden.
  2. Darüber hinaus bittet der Schulausschuss die Verwaltung, dringend ein Sanierungskonzept für die Sporthalle auf dem Gelände des Kirchlinder Schulzentrums zu erstellen.
  3. Des weiteren bittet der Schulausschuss die Verwaltung, Bewegungsmelder an dem Schulgebäude des Bert-Brecht-Gymnasiums anzubringen und das Gelände des Schulzentrums zu umzäunen. Dies sollte geschehen, sobald die Sanierungsarbeiten im Schulzentrum beendet sind.

Begründung
Der Schulpavillon, in dem momentan 10 Klassen unterrichtet werden, befindet sich in einem sehr maroden Zustand. Hinzu kommt, dass durch die Verkürzung der Schulzeit auf 12 Jahre der Unterricht verstärkt bis in die Nachmittagsstunden reicht und deswegen räumliche Möglichkeiten für Mittagessen und selbstverantwortliches Arbeiten der Schüler/innen gefunden werden müssen.

Die Sporthalle auf dem Gelände des Schulzentrums befindet sich ebenfalls in einem veralterten, maroden Zustand. Das Dach der Halle weist große Stellen der Undichte auf, die Halle an sich befindet sich in einem antiquierten Zustand. Beispielsweise weisen die Seitenwände der Sporthalle nicht die vorgeschriebene Wandverkleidung auf.

Durch Vandalismus und Einbruch im und auf dem Schulgelände sollte das Gelände umzäunt werden. Da das Gebäude des Bert-Brecht-Gymnasiums sehr schlecht einsehbar ist, würden hier angebrachte Bewegungsmelder ungebetene Gäste abwehren.


Verantwortlich: