Ehemaliges Ratsmitglied verstarb mit 80 Jahren


 


Im Alter von 80 Jahren verstarb in der letzten Woche Gerhard Möhrs, ehemaliges Ratsmitglied der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund.




Gerhard Möhrs wurde am 19.09.1926 in Hagen / Westfalen geboren.


Von 1978 -1989 war er Mitglied im Rat der Stadt Dortmund und wurde mit der Ehrennadel und dem Ehrenring der Stadt Dortmund ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied des Rates der Stadt Dortmund ernannt.


Während seiner über 10-jährigen Ratszugehörigkeit war Gerhard Möhrs vor allem bekannt für seine prononciert-kritisch-engagierten Wortbeiträge.


Ihr Rat wurde er von allen Kollegen sehr geschätzt.


Darüber hinaus galt sein großes Engagement der Gerechtigkeit. Seit 45 Jahren war er als Schiedsmann in Kirchlinde aktiv. Während dieser Zeit hatte er weit über 1000 Streitfälle verhandelt.


Fast 30 Jahre war Gerhard Möhrs Vorsitzender der „Männerarbeit“ der ev. Kirche im Kirchenkreis Dortmund-West.


In der Gemeinde Kirchlinde wurde er besonders bekannt als Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender der „Interessengemeinschaft Kirchlinder Vereine“, bis zuletzt war er Mitglied im Presbyterium Dortmund-Rahm.


 


Viele Jahre war Gerhard Möhrs als Vorsitzender des „Ev. Arbeitskreises der CDU auf Kreisebene“ und auch im Vorstand des Arbeitskreises auf Bezirksebene (Bezirksverband Ruhrgebiet) tätig. 1976 ist Gerhard Möhrs für seine Verdienste und sein Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.


 


Die Trauerfeier findet Dienstag, den 07. November 2006, um 11:00 Uhr auf dem Friedhof in Dortmund-Kirchlinde, Bockenfelder Straße, statt.


Verantwortlich: