Tagesordnungspunkt
Biologische Station

Sehr geehrter Herr Vorsitzender,

die CDU-Fraktion bittet Sie darum, o.g. Tagesordnungspunkt in der Sitzung des AUSW am 06.12.2006 vorzusehen. Gleichzeitig wird die Verwaltung gebeten, folgende Fragen zu beantworten:

Die Stadt Dortmund gehört zu den Städten in NRW, die an keiner Biologischen Station beteiligt sind.

  • Ist die Beteiligung an einer Biologischen Station geplant?
  • Wenn ja, an welcher und zu welchem Zeitpunkt?
  • Wie ist gegebenenfalls der Stand der Verhandlungen?

Unter der Voraussetzung, dass die Stadt sich an einer Biologischen Station beteiligen will, bitten wir noch um die Beantwortung folgender Fragen:

  • Welche Stationen kämen für eine Beteiligung in Frage?
  • Welche wird gegebenenfalls bevorzugt?
  • Welche Fördermittel stellt das Land für diesen Zweck zur Verfügung?
  • Hätte die Stadt Dortmund diese Mittel bisher auch in Anspruch nehmen können?
  • Wenn ja, warum ist dieses bisher nicht geschehen?
  • Welche (jährlichen) Kosten kämen durch eine Beteiligung an einer Station auf die Stadt Dortmund zu?
  • Welche Leistungen würden von der Biologischen Station erbracht bzw. welche Aufgaben sollte die Biologische Station übernehmen?
  • Welche davon müssten gesondert vergütet werden?
  • Welche Einsparungen stünden dem gegebenenfalls entgegen?
  • Wer würde die Aufgaben bei einer Nichtbeteiligung übernehmen?

Verantwortlich: