Hengstenberg: „Drabig zeigt Feigheit vor dem Bürger“

  E
ntsetzt zeigt sich CDU-Fraktions-
  vorsitzender Frank Hengstenberg über die
  Aussage des SPD-Parteivorsitzenden Drabig,
  die Genossen werden ohne eine Aussage
  zum Flughafen in die Kommunalwahl 2009
  ziehen. „Das ist Feigheit vor dem Bürger und zeigt erneut, dass der grüne Schwanz mit dem roten Hund wackelt“, so Hengstenberg.


Der Koalitionsfrieden zwischen SPD und Grünen sei Drabig wichtiger, als den Bürgerinnen und Bürgern insbesondere in den südlichen und östlichen Stadtbezirken „reinen Wein“ einzuschenken. „Diesen Eiertanz  werden wir der SPD aber nicht durchgehen lassen. Die Menschen haben ein Recht darauf, zu wissen, welche Positionen die einzelnen Parteien zum Flughafen beziehen“, stellt der CDU-Fraktionsvorsitzende fest.



Für die Christdemokraten gibt es hinsichtlich der Betriebszeiten sowie der Länge der Start- und Landebahn nach wie vor klare Parteitagsbeschlüsse, an die sich die CDU-Ratsfraktion nach wie vor gebunden fühle. Im Kommunalwahlprogramm 2009 wird die Position der Dortmunder CDU zum Flughafen einen breiten Raum einnehmen, kündigt Hengstenberg bereits jetzt an.


Die CDU-Fraktion stellt abschließend jedoch noch einmal fest, dass der Flughafen selbstverständlich Überlegungen unternehmen muss, dass jährliche zweistellige Defizit möglichst schnell zu senken und eine „schwarze Null“ zu schreiben. „Andernfalls hätte die Geschäftsführung ihren Job verfehlt“, so Hengstenberg abschließend.


Verantwortlich: