Tagesordnungspunkt
Fortschreibung der Sportstättenentwicklungsplanung, Teil I – Außenanlagen –

Sehr geehrte Frau Vorsitzende,

zu o.g. Tagesordnungspunkt bittet die CDU-Fraktion die Sportverwaltung, folgenden Fragenkatalog bis zur Ratssitzung am 30.08.2007 schriftlich zu beantworten. Eine mündliche Ersteinschätzung sollte durch die Verwaltung jedoch bereits in der Sitzung des Fachausschusses erfolgen:

  1. Liegt der vorgeschlagenen Reihenfolge der Sanierungen in Kunstrasenausführung ein objektiver Kriterienkatalog zugrunde und wie sieht dieser ggf. aus?
  2. Sind bei der Aufstellung der Sportplatzanlagen, die in Kunstrasenausführung modernisiert werden sollen, die jeweiligen Restbuchwerte berücksichtigt worden und haben diese ggf. einen Einfluss auf die Reihenfolge der Sanierungen?
  3. Welche Restnutzungsdauern haben die in der Vorlage vorgeschlagenen Sportplatzanlagen, die in Kunstrasenausführung modernisiert werden sollen?
  4. In welchem finanziellem Rahmen wird sich die Modernisierung der Sportplatzanlagen, die in Kunstrasenausführung modernisiert werden sollen, in etwa bewegen?
  5. Wie gestaltet sich der zeitliche Ablauf der Modernisierung und wie hoch ist die jährliche Anzahl der Plätze, die in Kunstrasenausführung modernisiert werden sollen?
  6. Warum schlägt die Verwaltung Sportplätze, die lediglich von 7 respektive 9 Mannschaften genutzt werden, mit einer höheren Priorität vor als beispielsweise Plätze mit 21 respektive 14 Mannschaften?
  7. Gibt es aus Sicht der Verwaltung die Möglichkeit, auch den Sportplatz „Hinter Holtein“ anstatt in Tennenausführung in Kunstrasenausführung zu modernisieren?
  8. Wie beurteilt die Verwaltung die Chancen einer Realisierung der Maßnahme 13 (Mengede, Am Hallenbad, Verlagerung) im Verhältnis zur Maßnahme 14 (Mengede, Am Volksgarten, Verzicht Verlagerung Am Hallenbad)?

Verantwortlich: